Welt

Die Kontinente

Die Welt von Realms Rising besteht aus zwei großen Kontinenten, zwei Polen und mehreren Inseln.

Der östliche Kontinent Yngvirik wird von den Vampiren bewohnt und ist die Heimat vieler Schlachten und Kriege. Spuren dieser seit Jahrhunderten vergessenen großen Kriege sind überall zu finden.

Auf der Zentralen Insel Saaritaika befindet sich die Zitadelle der Magier. Eine Schule, Festung und Stadt in der die Magier leben und sonst keiner Zutritt hat.

Über den westlichen Kontinent Maavalo ist wenig bekannt, da kein Historiker je von dort zurückgekehrt ist. Man munkelt jedoch von merkwürdigen Kreaturen und goldenen Wäldern aus Licht, ob dies jedoch glaubhaft ist sei bezweifelt.

Unsere Geschichte spielt in einer besonderen Provinz:

Blarborg

Diese uralte Stadt der Menschen ist im Laufe der Jahrtausende immer weiter gewachsen und beherbergt so heute Millionen von Bewohnern.

Durch diese ständige Vergrößerung sind immer wieder neue Stadtteile und Stadtmauern entstanden, die dann mit der Zeit allerdings vernachlässigt worden.

Währen die Stadt eng bevölkert ist, sind im Osten Höfe und kleinen Dörfer zu finden. Diese sind für die Nahrungsherstellung und Ressourcenbeschaffung für Blarborg zuständig.

Um mehr über die Geschichte und die aktuellen Geschehnisse zu erfahren, klicke hier.